Mittwoch, 13. Oktober 2010

Meine Herausforderung des Tages:

Ein Strampler für Leni's Baby "Juli" (den Namen hat sie ihm vor ein paar Tagen ganz alleine gegeben), von ihr selbst designt. "Rot" und "vieeel Lila" und "Pilze" und "kuschelig" waren gewünscht.
Was für ein Gefriemel. In der Zeit hätte ich auch locker ein Shirt (oder 2?) für die Puppen-Mutti genäht, dabei ist das Teil doch nur SOOO klein.
Naja... nun ist es ja geschafft und "Mama" und "Baby" sind glücklich und schlummern gerade eng umschlungen zusammen in Leni's Bett ;o)
Ich mach' mich dann mal an die nächsten Aufträge: Mütze, Lätzchen, Handschuhe ("sonst ist es der Juli zu kalt, Mama")... *puh* 


Stickdatei: Zaubermasche (paulapü)
Webband: Farbenmix (paulapü)

Kommentare:

  1. Nein wie süß :)
    An so etwas muß ich auch mal ran... hab ich schon tausendmal versprochen ;)
    LG Maya

    AntwortenLöschen
  2. Hast Du super hingekriegt. Und die Farben sind auch cool. Die kleine Designerin hat schon richtiges Farbgefuehl. Schoene Gruesse aus Polen.
    Petite Juliette

    AntwortenLöschen
  3. Das ist total süß. Und das das ein Gefriemel war, glaub ich Dir gerne, denn ich weiß wie klein die Püppi ist. LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. ja, so mini zu nähen ist manchmal echt schwieriger, als was großes. Aber es schaut super süß aus!

    AntwortenLöschen