Montag, 25. April 2011

Pimpirazzi...

heißt die neue Stickserie von Frau Pimpi und Huups
und so etwas hat uns definitiv noch gefehlt!
Von der kleinen Knipse bis hin zur Spiegelreflexkamera
bietet diese Serie alles was das Foto-Herz begehrt!

Da Leni oft und gerne mit ihrer 'Kinderkamera'
unterwegs ist, landete die erste Knipse samt
passender Warnung auf einem Shirt...
 und die zweite auf einer passenden Kamera-Tasche.
(So eine brauche ich für mich auch dringend ;o)
 Die Kameras kommen jeweils als Applikation und
Redwork-Datei und warten ab dem 28.04. bei
Huups auf das nächste Blitzlichtgewitter.

Kommentare:

  1. Die Stickdatei ist wirklich toll. Je mehr ich hier auf den Blogs unterwegs bin, desto mehr wünsche ich mir eine Stickmaschine.
    Bist du mit der Kinderkamera zufrieden? Halten die Akkus und sind die Bilder brauchbar? Wir sind schon lange auf der Suche nach einer Kamera für Junior, finden aber eigentlich fast nur Negativbewertungen zu fast allen Kameras :(
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Sieht toll aus! Ich freu mich schon auf die neuen Stickis. Und dann muss auch gleich ein Täschchen für meine Mini-Knipse her! :-)
    Sonnige Grüsse, lealu

    AntwortenLöschen
  3. So schön...das T-Shirt ist mir schon im Eier-Post aufgefallen!

    Ganz toll find ich auch die Täschchen...brauchen wir hier auch unbedingt!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Modelle, Frau Kram. Aber Ihre kleine Motte stiehlt mal wieder allem die Show <3

    AntwortenLöschen
  5. Das T-Shirt ist ja toll! Der Spruch ist zum (Achtung Wortwitz ;-) ) schießen.
    Liebste Grüße aus HS
    Nic

    AntwortenLöschen
  6. @LeNa: Im Großen und Ganzen sind wir mit der Kamera zufrieden und Leni macht für ihre 3 Jahre erstaunlich gute Fotos.
    Für drinnen ist sie für das Alter jedoch nicht so toll, weil man da schon ein 'ruhiges Händchen' braucht um schöne Fotos zu machen, aber für draussen stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis auf jeden Fall.
    Mit rund 40€ ist sie auch deutlich günstiger als die typischen 'Kinderkameras' die oft das doppelte kosten, ein winziges Display haben und dazu noch äußerst schlechte Fotos machen. Für uns war auch wichtig dass die Kamera keinen optischen Zoom hat, damit dieser nicht abbrechen oder beim einschalten 'verklemmen' kann, da Leni ja doch noch recht klein ist ;o). Außerdem ist die Kamera wirklich sehr leicht und hat auch bisher jeden Sturz ohne Beule überlebt.
    Einziger Nachteil: Die Kamera hat keinen Akku und benötigt Batterien, die auch meistens nur einen Tag halten - aber wir haben wiederaufladbare, da ist das schon ok!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die Info zu der Kinderkamera. Scheint ´ne Überlegung wert zu sein.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    GGLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Was ist das süß. Das Shirt und Deine Leni.

    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen