Dienstag, 23. August 2011

Auf den Geschmack gekommen...

in Sachen Bügelperlen ist Leni vor ein paar Tagen als sie im idee.Creativmarkt in Münster diese Pferde-Steckplatte entdeckte. Wie gut, dass wir bereits eine XL-Dose mit passenden Perlen zu Hause hatten ;-)
Ob man damit auch etwas SCHÖNES machen kann? ;-)
('schön', im Sinne von 'Mama-tauglich')

Kommentare:

  1. ...dafür hat deine Kleine ganz viel motorisches Geschick entwickelt... und wer weiss, vielleicht kann was SCHÖNES daraus entstehen... ich warte jedenfalls auch noch auf Ideen, dann ich hab auch so eine Perlenkünstlerin zu Hause!

    AntwortenLöschen
  2. Die sind bei uns zu Hause auch sehr beliebt! Ein gute Übung für die Feinmotorik! Leider fehlt bei unseren Formen so ein tolles Pferd, das wäre heissbegehrt!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Super hübsche Untersetzer macht deine Maus daraus.
    Tolle Übung für die Feinmotorik und die Geduld.
    Ich kann mich erinnern, dass ich das früher auch gerne gemacht habe.
    Viel Spaß euch beiden beim Perlenstecken.
    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  4. Wir sind mit dem Thema fast schon wieder durch. Eine zeitlang wurde hier ein Bügelbild nach dem anderen erstellt... ich habe noch lebende Erinnerungen an meine verbrannten Finger ;-)
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Die Stecker kenne ich auch noch. Mein Sohn ist da allerdings inzwischen "rausgewachsen". Finde diese Steckbilder für kleinere Kinder auf jeden Fall total klasse.
    LG
    Ari
    http://ari-sunshine.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Ha, der Knüller! Und immer schön von beiden Seiten bügel, hält länger. Man kann die auch toll als Blumenstecker benutzen, oder bei einfachen Formen nur ein paar Reihen Rand machen und ein Bild hinterkleben ;) (Nur falls die Flut zu groß wird ;))

    AntwortenLöschen