Freitag, 26. Juli 2013

Fernsehköche küsst man nicht {Rezension}

Ausgerechnet dem berühmten und äußerst attraktiven Fernsehkoch Raphael Richter bricht die junge Anästhesistin Jo während der Narkose einen Schneidezahn ab. Zu dumm, dass sie mit ihren Versuchen, sich zu entschuldigen, alles nur noch schlimmer macht. Als sie dann erfährt, dass ihre Klinik das alljährliche Betriebsfest in Raphaels Restaurant feiert, ist sie davon überzeugt, dass er ihr bei dieser Gelegenheit den ganzen Ärger heimzahlen wird. Doch was Jo nicht ahnt: Raphael kocht nicht nur exzellent, sondern auch vor Leidenschaft...
(Klappentext)
 ...

Wenn ihr auf der Suche nach der perfekten Urlaubs- oder Balkon-Lektüre seid und humorvolle, witzige Liebeskomödien mögt, dann kann ich euch 'Fernsehköche küsst man nicht' von Nikola Hotel sehr an's Herz legen!
Auch Fans von Kerstin Gier und Sophie Kinsella kommen garantiert auf ihre Kosten!
Ich habe das Buch an einem Tag auf Balkonien verschlungen und mich köstlich amüsiert!
Die leicht chaotische Hauptfigur Jo war mir auf Anhieb sympathisch und Raphael...
aber lest selbst!


'Fernsehköche küsst man nicht' wird in einigen Tagen voraussichtlich auch als Taschenbuch erhältlich sein!
Wenn ihr mehr über Nikola Hotel erfahren möchtet, dann klickt doch mal zu ihr rüber!

Kommentare:

  1. Der Untergrund, wo der kindle draufliegt, ist ja toll und bunt ♥ :D

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sehr gut an! Werd ich gleich mal auf meinen Wunschzettel packen :)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Tipp, das hört sich wirklich gut an.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  4. Den Hintergrund finde ich auch sehr schön.:D
    Vielen Dank, Liebes, fürs Verlinken!

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für den Buchtipp.

    Ich liebe Bücher bei denen es ums Thema Restaurant/kochen geht.
    Hab's gestern geladen und schon ausgelesen, leider etwas zu kurz, ich hätte noch ein paar Tage an diesem guten Buch weiter lesen können.

    Liebe Grüße von der Nähschmiede

    AntwortenLöschen
  6. Toll beschrieben. Das Buch wird gleich mal auf den Ebook-Reader geladen!
    Herzlichste Grüße
    Franzi :)

    AntwortenLöschen