Sonntag, 24. November 2013

Blogst Konferenz 2013

Genau heute vor einer Woche saß ich in Essen im Unperfekthaus und nahm an der diesjährigen Blogst Konferenz teil, die von den wunderbaren Powerfrauen Ricarda (23qm Stil) und Clara (tastesheriff) in's Leben gerufen, geplant und bis in's letzte kleine Detail mit viel Herzblut perfekt organisiert wurde.
Die Blogst - Blog und Stift - ist eine Konferenz, die sich an Blogger/innen richtet - mit dem Hintergrund, sich mit anderen Bloggern zu vernetzen, neue Kontakte zu knüpfen, Wissen zu teilen und Teil einer kreativen Community zu sein.
 
Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dabei sein zu dürfen... Und obwohl ich das ganze Wochenende über die große Kamera mitgeschleppt habe, habe ich sie kein einziges Mal aus der Tasche geholt. Vor lauter Eindrücken, neuen Gesichtern, Vorträgen und Referenten habe ich es schlichtweg vergessen und nur hin- und wieder ein grottiges Foto mit dem iPhone gemacht.

Meine Gedanken und Gefühle nach diesem Wochenende in Worte zu fassen, fällt mir ehrlich gesagt sehr schwer. Und ich musste erst an einer solchen Veranstaltung teilnehmen, um die Euphorie dahinter zu verstehen. Wenn man nicht dabei war, ist das schwer nachvollziehbar. Es war eben ein Wochenende unter Gleichgesinnten - und gelernt hat man auch noch etwas.

Mit meiner lieben Reisebegleitung und Zimmernachbarin Frollein Pfau, machte ich mich bereits am Freitag Mittag auf den Weg nach Essen, wo ich nach einem Abstecher zu Hema, vorbei an der Einhorn Apotheke (;-)) bei einem Kaffee erstmal einen kleinen Hooking (= Stricken mit einer Häkelnadel) Kurs vom Maki-Schatz bekam.
Nach einem leckeren Abendessen in kleiner Runde ging es anschließend zum vor-Blogst-Abend in's Motel One, um bereits lieb gewonnene Mädels wiederzusehen und neue Gesichter hinter bekannten Blogs kennenzulernen.


Am Samstag und Sonntag ging's dann vom Hotel aus in's Unperfekthaus, in dem die Vorträge und Workshops statt fanden, gegessen und Abends auf der After-Work-Party auch gefeiert und getanzt wurde.


Eine Zusammenfassung der Vorträge spare ich mir an dieser Stelle - denn es gibt nichts, was nicht schon gesagt wurde. Wenn ihr noch ein bisschen tiefer ins Blogst Geschehen eintauchen mögt, dann schaut euch einfach auch die Postings der anderen Teilnehmer an.

Ein großes DANKE geht an dieser Stelle nicht nur an Ricarda und Clara, sondern auch an die Referenten Thea und Toni vom sisterMAG mit ihrem Vortrag Blog. Post. Partner. Inhalt, Sophie von NetWorkingMom über SEO, Christian von creative*glasses über die Kunst in Geschichten zu denken, Juli von heimatPOTTential über die Relevanz des Bloggens, Tatjana über work-life-Balance, Andrea und Bine darüber, wie man seinen Shop zum Erfolg bloggt, Heiko Hebig von Facebook über den Umgang mit seiner Fanpage, Igor vom Happy Interior Blog über die Gestaltung seiner Social Media Personality und an Eeske von Edelman, Jenny von design3000 und Stef von magnolia electric, die sich zusammen mit Toni einer Fish Bowl Diskussion zum Thema Blog statt Anzeige? Welche Bedeutung hat Blogger Relation im Marketing? gestellt haben.

Und natürlich auch ein großes DANKEschön an den Fotografen Christian Burmester für die tollen Fotos und all die tollen Sponsoren, ohne die eine Veranstaltung in solch einem Umfang nicht möglich wäre und für den Inhalt der tollen Goodie Bags!

Blogst - es war großartig und ich komme bestimmt wieder!

(Die Credits für die beiden Gruppenfotos gehen an DaWanda und Mymaki)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen