Donnerstag, 28. November 2013

DIY Lichttüte {Anleitung}

Am Sonntag ist der erste Advent und hier wird ab sofort die Weihnachtsdeko zusammen getragen.
Getreu dem Motto Kitsch as Kitsch can darf es hier in der Weihnachtszeit gerne üppig geschmückt sein - immer wieder in unseren liebsten traditionellen Weihnachtsfarben rot und grün.
Damit sich das Auge zwischendurch ein wenig ausruhen kann, mische ich auch immer ein paar neutralere Teile unter.
Da Kerzenlicht in den nächsten Wochen nicht fehlen darf, habe ich eine Ladung weiße Lichttüten gemacht.

Ihr benötigt dafür Butterbrottüten und nach Wunsch verschiedene Stanzer oder eine Lochzange. Außerdem hohe Wassergläser und Teelichter oder alternativ Batteriebetriebene LED Kerzen.
Ich habe Sterne in den Rand der Tüten gestanzt und in eine weitere den Buchstaben 'L' mit der Lochzange geknippst. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Aber Achtung: Butterbrottüten sind NICHT Feuerfest - ihr müsst euer Teelicht also UNBEDINGT in ein hohes Glas stellen (das Glas muss deutlich höher sein als die Flamme!) und erst dann in die Tüte.
Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen lassen!
Alternativ könnt ihr natürlich auch LED Teelichter in eure Tüten stellen - das wäre die sicherste Methode - gerade wenn kleine Kinder in der Nähe sind - und der Effekt ist der gleiche.

Sobald es im Frühjahr wieder heller wird, lassen sich die Tüten einfach wieder zusammen falten und bis zum nächsten Herbst platzsparend verstauen.
Außerdem eigenen sie sich prima als Mitbringsel für liebe Freunde.

Viel Spaß beim nachmachen!



 

Kommentare:

  1. Sehr geschmnackvolle Idee. Danke Bea

    AntwortenLöschen
  2. Super schön und stimmungsvoll!

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. Geniale Idee Frau Kram!! Das schaffe ich noch bis zum Wochenende denke ich :)
    Liebste Grüße Frau M

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht aber voll lieb aus und macht sicher ein äußerst angenehmes licht.

    lg kathi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine super Idee! Ich habe schon überlegt, wo ich die Buchstaben für ADVENT herkriege... Da mache ich doch einfach gleich eine ganze Reihe solcher Tüten *freu* Danke für die Inspiration! :-)

    AntwortenLöschen