Montag, 9. Dezember 2013

Marzipan-Mürbeteig-Sterne {Rezept} {vegan}

Letztes Jahr hatten wir eine so stressige, vollgestopfte Vorweihnachtszeit, dass viele Dinge zu kurz gekommen sind. Wir haben keine Plätzchen gebacken, kaum gebastelt, kaum Weihnachtspost verschickt und kaum selbstgemachtes verschenkt.
Deshalb hatte ich mir für 2013 ganz fest vorgenommen:
Das muss anders werden!
Und bisher klappt es sogar ganz gut.
Die meisten Geschenke sind besorgt und teilweise schon verpackt, die Weihnachtskarten liegen bereit und müssen nur noch verschickt werden und wir haben sogar schon zweimal Plätzchen gebacken.

Falls es bei euch gerade stressiger zugeht, dann versucht euch doch einfach mal eine kleine Auszeit zu nehmen und auch ein paar Kekse zu backen - geht auch ganz schnell!

Man nehme:

250 g Dinkelmehl
150 g Margarine (z.B. Alsan)
100 g Marzipan-Rohmasse
50 g Rohrohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Sojamehl oder Ei-Ersatz aus dem Reformhaus

Keks, Kekse, Mürbeteigkekse, Marzipankekse, Stern, Sterne, vegan, Biovegan, Krokant, Plätzchen, vegane Plätzchen, vegane Kekse
Eigentlich müsste man nun zuerst die Margarine schaumig rühren, dann Marzipan, Ei-Ersatz und Zucker untermischen und anschließend nach und nach das Mehl zufügen.
Uneigentlich gebe ich einfach alle Zutaten gleichzeitig in die Rührschüssel und verknete sie sofort zu einem glatten Teig.
Der Teig sollte vor der Verarbeitung noch etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen und dann zügig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt und ausgestochen werden, bevor er zu warm und weich wird.
Da sich der Mürbeteig im Ofen (ca. 10 Minuten bei 180°C Umluft) nicht vergrößert, eignen sich die Kekse nach dem ausstechen optimal zum verzieren mit Keks-Stempeln - die Schrift bleibt nach dem Backen komplett lesbar.
Die Stempel sollten vorher mit Mehl bestäubt und nicht zu tief eingedrückt werden.

Keks, Kekse, Mürbeteigkekse, Marzipankekse, Stern, Sterne, vegan, Biovegan, Krokant, Plätzchen, vegane Plätzchen, vegane Kekse

Zum Verzieren nehme ich Zartbitter-Kuvertüre, Haselnusskrokant und bunte Streusel von Biovegan.
Zeigt doch auch mal eure Plätzchen!

1 Kommentar:

  1. Hi ….ich habe zu meinem Geburtstag das Kochbuch Vegan for fit von Attila Heldmann geschenkt bekommen. Ich bin bereits seid mehreren Jahren vegetarisch unterwegs, aber ich kann einfach nicht auf Käse verzichten ;) aber auch diese Rezepte sind sehr ansprechend und ich werde wohl in naher Zukunft in kleinen Schritten öfter mal ein veganes Rezept auf den Tisch bringen …..lg tank

    AntwortenLöschen