Samstag, 11. Januar 2014

Chocolate Chip Cookies {Rezept} {vegan}

Nachdem ich am Mittwoch ein Cookie Foto auf Instagram gezeigt habe, wurde ich mehrfach nach dem Rezept gefragt. 
Tja, zu spät, dachte ich... denn alle Cookies waren bereits aufgegessen und ich konnte kein Foto mehr für den Blog machen.
Aber da ich ja gerne teile, habe ich am Donnerstag ganz selbstlos *kicher* nochmal eine Ladung gebacken - extra für euch! Und sehr zur Freude des kleinen Fräuleins.

Hier kommt also mein Rezept für extra weiche, superleckere, echt amerikanische Chocolate Chip Cookies. Denn die gelingen auch prima vegan.
Grundsätzlich bin ich ja ein alle-Zutaten-zusammen-Schütter, aber bei diesem Rezept solltet ihr unbedingt genau die Anleitung beachten, damit die Cookies auch wirklich perfekt werden.

Man nehme:

180 g Dinkelmehl
2 TL Ei-Ersatz oder Sojamehl
1/2 TL Natron
eine großzügige Prise Salz
1/2 TL gemahlene Vanille

125 g Margarine (Alsan oder Soyola)
130 g Rohrohrzucker
1 TL Zuckerrübensirup

100 g Schokotropfen, zartbitter

Zunächst vermischt ihr das Mehl gründlich mit dem Ei-Ersatz (gibt's im Reformhaus oder Biomarkt), dem Natron, dem Salz und der Vanille.

Dann schlagt ihr die Margarine, den Zucker und den Sirup etwa 3 Minuten lang schön schaumig und rührt zuletzt die Schokotropfen grob unter.

Zuletzt verrührt ihr die Zutaten mit einem Kochlöffel und gebt noch 2 EL Wasser hinzu. So kurz wie möglich, aber so lange wie nötig - bis alle Zutaten zusammen halten. Nicht mit dem Mixer!

Dann formt ihr etwa 16 grobe Kugeln aus dem Teig (nicht zusammen drücken), verteilt sie mit genügend Abstand auf einem Backblech und schiebt sie anschließend für etwa 13 Minuten in den auf 190°C vorgeheizten Backofen.
Die Cookies zerlaufen von selber und müssen noch hell und weich sein wenn sie aus dem Ofen kommen.

Viel Spaß beim nachmachen!

chocolate chip cookies, plätzchen, keks, kekse, schokokekse, vegan, backen, vegane cookies, vegane kekse

chocolate chip cookies, plätzchen, keks, kekse, schokokekse, vegan, backen, vegane cookies, vegane kekse

Kommentare:

  1. mmmhhh.. die schauen wirklich oberleckerschmecker aus:-)!!!
    Danke für das glustige Rezept.. wird gleich abgespeichert....
    fröhliche Wochenendgrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen aber wirklich sehr lecker aus. Das sind so richtige Nachweihnachtsplätzchen.
    Ei schönes Wochenende wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept, probiere ich mal aus :)
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!
    Vielen Dank für das Rezept!
    Ich lebe gerade die erste Woche nach der vegan for fit challenge und sammele schon mal Rezepte für später;-)))
    vlg
    Maren

    AntwortenLöschen