Dienstag, 25. Februar 2014

Gemüse-Muffins {Rezept} {vegan}

Habt ihr kleine Gemüsemuffel zu Hause, denen ihr trotzdem gerne eine Ladung Grünzeug unterjubeln möchtet? Oder möchtet ihr beim nächsten Kindergeburtstag gerne zusätzlich etwas herzhaftes anbieten?
Dann solltet ihr unbedingt diese Vollkorn-Gemüse-Muffins probieren!
Lasst euch nicht vom Titel abschrecken, denn die sind wirklich superlecker und lassen
sich zur Not auch als Pizzabrötchen verkaufen.


Für 12 Stück benötigt ihr folgende Zutaten:

240 g Dinkelvollkornmehl
1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver
1/2 TL Salz
60 ml Sonnenblumenöl
etwa 200 ml Sojamilch

3 EL Maiskörner
1/2 rote Paprika
1/2 Zucchini
10 Oliven
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
Salz, Pfeffer
italienische Kräuter

Knoblauch und Zwiebel häuten, fein hacken. Paprika und Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden.
Alles ein paar Minuten lang in Olivenöl andünsten, mit Salz, schwarzem Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken.

Mehl, Backpulver, Salz, Sonnenblumenöl und Sojamilch zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte dabei weder zu fest, noch zu flüssig werden - tastet euch daher lieber langsam mit der Sojamilch an die richtige Konsistenz heran und hebt anschließend das gedünstete Gemüse zusammen mit dem Mais und den Oliven (in Scheiben geschnitten) unter den Teig.

Verteilt den Teig gleichmäßig auf 12 Muffinförmchen (für die perfekte Form, fülle ich den Teig in Papierförmchen und stecke diese zusätzlich in ein Muffin-Blech) und steckt sie bei 180°C Umluft für etwa 20 Minuten in den Backofen.
Aus der Form nehmen, abkühlen lassen und schnell aufessen.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept! Das werde ich heute mal ausprobierten......

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das tolle Rezept! Das werde ich heute mal ausprobieren...:-)

    AntwortenLöschen
  3. so, ausprobiert. http://fraujule.blogspot.de/2014/03/7-sachen-11-14.html ich fürchte meine version ist beim ersten mal etwas geschmacklos geworden. ich sollte nächstes mal unbedingt oliven im haus haben. ich werde mir dieses rezept auf jeden fall gut abspeichern und weiter experimentieren. danke sehr!
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen