Montag, 22. September 2014

Photokina 2014

Gestern war ich zum ersten Mal auf der photokina in Köln und habe euch ein paar Eindrücke mitgebracht.
Meine Kamera habe ich zwar die ganze Zeit mit mir rumgeschleppt, aber wie das dann vor Ort oft so ist (jedenfalls in meinem Fall)... gibt es plötzlich so viel zu sehen, dass ich so gerade noch dran denke ein paar Handy-Fotos im Vorbeigehen zu machen.

Ehrlich gesagt erschlägt mich das Angebot auf solchen Messen ja dermaßen, dass ich völlig die Orientierung verliere. Deshalb war ich froh, dass ich erstmal einen festen Anlaufpunkt hatte - und zwar den 'Handmade Kultur' Stand, an dem ich für einen kleinen Fotoworkshop zum Thema 'DIY Produkte gekonnt in Szene setzen' mit dem Fotografen Joachim Rieger aus Köln angemeldet war.

Insgesamt habe ich neben einigen Tipps & Tricks auch viele Inspirationen mitgenommen.
Und eine endlose Wunschliste an technischem Schnickschnack. 
War mir aber vorher irgendwie schon klar.
Neben vielen Neuheiten, die es zu entdecken gab, haben mich vor allem die Foto-Ausstellungen, besonders aber die 'Leica Galerie' begeistert.
Neben dem Themenschwerpunkt Musikfotografie gab es eine Menge eindrucksvoller Bilder aus Krisengebieten und Tschernobyl.
Außerdem konnten wir auf der FotoTV Stage dem Star Fotografen Manfred Baumann bei einem Live Shooting über die Schulter schauen.

Auf der nächsten Photokina, die im September 2016 stattfindet, bin ich hoffentlich wieder dabei.

Vielleicht wart ihr in den letzten Tagen auch dort und habt Lust mir zu erzählen, was euch am besten gefallen hat?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen