Montag, 9. Februar 2015

Gelesen: 'In Liebe verpackt' {Rezension}

Anfang Januar bekam ich das Buch 'IN LIEBE VERPACKT', kürzlich im EMF Verlag erschienen, via Blogg dein Buch zugeschickt. Ich habe eine große Schwäche für hübsche Kreativbücher - überlaufendes Bücherregal hin oder her - und besitze schon einige Titel aus dem Edition Michael Fischer Verlag. Die Bücher gefallen mir schon von der hochwertigen Aufmachung her besonders gut. Da ich Geschenke gerne kreativ verpacke, war ich sehr auf diesen Titel gespannt, auch wenn es mir zum Glück selbst nicht an Ideen mangelt. Aber neue Inspirationen sind natürlich jederzeit willkommen.
Der Klappentext verspricht:

Die ideale Geschenkidee für jede Person und zu jedem Anlass?
Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie mit individuellen, selber gemachten
Verpackungsideen und mithilfe vieler praktischer Vorlagen Ihre
Zuneigung zum Ausdruck bringen.

Weihnachten war leider gerade vorbei, so dass ich noch keine Gelegenheit hatte die ein oder andere Verpackungsidee nachzumachen, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.
Neben einem kleinen Goodie, in Form von 14 Geschenkanhängern, die nur noch ausgeschnitten und verarbeitet werden müssen, ist das Buch sehr übersichtlich in verschiedene Kapitel aufgeteilt. Zunächst gibt es jedoch einen kleinen Grundkurs für Einsteiger, in dem anhand ausführlicher Schritt-für-Schritt-Fotos einige Basics erklärt werden. So wird z.B. gezeigt wie man ein rundes oder rechteckiges Geschenk optimal einschlägt oder wie man die perfekte Schleife bindet. Danach geht's mit den Kapiteln 'Klassisch & Elegant', 'Natürlich schön', 'So Romantic', 'Farbenfrohe Trends', 'Glamourös & Raffiniert', 'Kinder-Hits', 'Geschenke aus der Küche', 'Geschenkverpackungen zur Hochzeit'  und 'Weihnachtsgeschenke' weiter, so dass wirklich für jede Gelegenheit etwas dabei ist.
Besonders gut gefallen mir die kleinen Tipps, Tricks und Anleitungen, wie z.B. der Origami-Kranich oder die Kissenschachtel, für die man nicht viel Material benötigt und die daher auch von Einsteigern prima umgesetzt werden können. Alles in allem gefällt mir das Buch sehr gut und bietet sowohl Anfängern, als auch alten DIY-Hasen viele schöne Ideen und Inspirationen. Für einige Projekte bedarf es jedoch recht vieler verschiedener Materialen, was für mich persönlich kein Problem darstellt, da ich sowieso für jede spontane Bastelidee ausgestattet bin. Ein kleiner Vorrat an verschiedenen Bändern, Papieren und Stempeln wären aber für den Einstieg schonmal nicht schlecht. Mein Fazit: Ich würde das Buch jedem empfehlen, der auf der Suche nach hübschen, individuellen Verpackungsideen ist und dem ein einzelner Bogen Geschenkpapier einfach zu langweilig ist.

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch schon geshoppt. Ich liebe es!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach MEINEM Buch!! Dankeschön für den Tipp liebe Sarah!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen