Donnerstag, 12. Juli 2018

9 von 12 im Juli 2018

Hallo zu meinen '12 von 12' im Juli. Ich habe heute leider nur 9 Fotos für euch, weil wir jetzt gleich unterwegs sind, und ich garantiert vergessen werde weitere Fotos zu machen oder später zu müde bin, um sie noch hochzuladen. Heute wird es aus gesundheitlichen Gründen aber auch leider gar keine Link-Party bei Frau Kännchen geben. Gute Besserung, Caro! Im August sammelst du dann einfach wieder alle '12 von 12'.

Ich habe mich getrennt... von mindestens 25 cm Haaren. Was für eine Erleichterung auf dem Kopf. Die Haare waren kaum noch im Dutt zu bändigen... 


dafür machen sie jetzt erstmal was sie wollen. 
Die morgendliche Qual der Wahl vor dem Kleiderschrank und die Freude darüber, dass da überwiegend Selbstgenähtes hängt. Noch mehr freue ich mich gerade über meine neuen (*Werbung, falls man die Marke erkennen kann - aber selbst gekauft) Schuhe - ein Liebling aus Teenie Zeiten, den es endlich in veganer Ausführung gibt.
 

Zum Frühstück gibt es heute Kaffee aus einer meiner Lieblingstassen und selbstgemachtes Schoko-Kokos Müsli. Anschließend nähe ich den Prototypen für neue Kosmetiktäschchen - wollte ich schon ewig machen, und beplotte endlich mal das T-shirt, das ich für meinen Papa genäht habe. Und jetzt geht's zum Geburtstag.


Ich wünsche euch einen schönen Abend. Liebe Grüße, Sarah

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,
    die kürzeren Haare stehen dir besser (finde ich). Selbstgenähte Sachen sind toll. Ich traue mich an Kleidung immer noch nicht ran :-( Ach, Lieblingstassen habe ich... ein paar :-D Wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lu, vielen Dank. Ich trage die Haare ehrlich gesagt so selten offen, dass ich die Länge nur beim Waschen oder in Form ihres Gewichts wahrnehme. Und sie wachsen auch einfach unheimlich schnell.
      Warum traust du dich denn nicht an Kleidung?
      Liebe Grüße, Sarah

      Löschen
  2. Wenn dein Papa Jahrgang 1959 ist, ist er verdammt jung! O.O Nichtsdestotrotz, saubere Arbeit. Ich möchte bei euch Mädels mal in die Lehre gehen.

    P.S. Bei den 25 cm habe ich kurz geheult, das tut doch schon beim Lesen weh!

    Liebe Grüße

    Franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franziska,
      ja, mein Papa war (noch) 23, als ich geboren wurde - damals ja ein ganz normales Alter für das erste Kind. Und weil ich es so toll finde, junge Eltern zu haben, habe ich Fräulein Kram auch bereits mit 24 bekommen.
      Und ach, die Haare wachsen schneller wieder, als ich sehen kann.
      Liebe Grüße, Sarah

      Löschen