Mittwoch, 3. Oktober 2018

Mein September in Instagram Bildern

[Werbung, unbeauftragt wegen Marken- und Produktnennung]

Tschüß September, hallo Oktober.

Leider habe ich im September kaum Fotos gemacht, weil der Speicher meines iPhones so voll war, dass ich immer zuerst ein paar löschen musste. Und das ist ja gar nicht so einfach. 

Anfang des Monats habe ich mich über ein tolles Wichtelpaket aus Berlin gefreut. Ich habe meine Sukkulenten entstaubt, die ein oder andere von einigen Wollläusen (igitt) befreit und ein paar schöne Bücher gelesen.
 

Ich habe Angelo Kelly nach 22 Jahren endlich mal wieder live gesehen - diesmal mit seiner eigenen tollen Familie - und kam mir ein bisschen albern vor, als ich vor Sentimentalität ein paar Tränchen verdrücken musste, als er die Bühne betrat. Außerdem waren wir beim Adel Tawil Konzert und durften anschließend Benoby, der kurz vorher noch mit ihm zusammen auf der Bühne stand, kennenlernen...
 

 ... und haben ihn gleich mal auf unsere Playlist gesetzt.
Ich habe Gurkenrelish nach einem Rezept von Britta (Glasgeflüster) eingekocht und mir anschließend ihr tolles (*affiliate link) Buch dazu gekauft. Fräulein Kram und ich haben zum ersten Mal Hot Dogs beim schwedischen Möbelhaus gegessen, denn die gibt es nun endlich auch in veganer Variante. Außerdem waren wir zum ersten Mal beim Frittenwerk - ein Muss für Pommes-Fans.


Kann sein, dass ich gerade ein Faible für V-förmige Einsätze an Sweatshirts habe - ein paar weitere Farbkombis liegen schon bereit. Ich finde es toll, wie man dabei mit unterschiedlichen Stoffen und Farben spielen kann.
Nachdem ich Anfang des Jahres einen gusseisernen Topf gekauft habe und er bisher nur unbenutzt im Schrank stand, habe ich endlich zum ersten Mal Brot darin gebacken (dafür habe ich ihn angeschafft) und zum ersten Mal Sauerteig selber angesetzt. 
 

Wenn ihr tolle Rezepte für leckere Brote habt - gerne her damit. 
Ich wünsche euch einen schönen und hoffentlich goldenen Oktober. 
Liebe Grüße, Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen