Dienstag, 12. Juni 2018

12 von 12 im Juni 2018

Dauernd denke ich: unspektakulärer können meine '12 von 12' jetzt aber nicht mehr werden, und dann werden sie es doch. Das ist diesmal so verrückt, weil der Juni eigentlich bis zum Rand voller toller Events, Verabredungen und Termine ist, aber heute einfach gar nichts aufregendes passiert ist. Nichtsdestotrotz möchte ich nicht darauf verzichten. In diesem Sinne also hallo und guten Abend zu den heutigen '12 von 12' im Juni.
 
Guten Morgen. Erstmal Zähne putzen und für ein bisschen Glow im Gesicht sorgen (keine Werbung, alles selbst bezahlt). Dienstags morgens bin ich immer in Eile, weil das der einzige Tag in der Woche ist, an dem ich ab 7.30 Uhr außer Haus arbeite. An den anderen Tagen bin zwar auch gegen 8 Uhr im Büro oder Nähzimmer, kann dann aber z.B. meine Haare einfach trocknen lassen oder mir mein Frühstück machen, wann es mir gerade passt.
Jedenfalls startete der heutige zwölfte wieder mit einer Kiste fragwürdiger Lektüre und einer Ladung Grußkarten, die eingeräumt werden wollten.


Wo ich gerade an der Quelle saß, konnte ich auch mal schnell die neue burda accessoires und die aktuelle Ottobre durchblättern. Beugt Fehlkäufen vor.
Anschließend noch einkaufen und eine Tonne Chips mitbringen, weil: Kindheitserinnerung. Die WM kann dann jetzt kommen. Fußball-Sammelkarten fürs Kind nicht vergessen.


Zurück zu Hause müsste ich jetzt eigentlich die Spülmaschine ausräumen, schaffe ich aber nicht mehr, denn wie (fast) jeden Dienstag gehts Nachmittags zum Kaffeetrinken zu meinem 90jährigen Opa. Auf dem Weg dorthin sammle ich mein Kind und meine Mama samt zwei Gurken aus ihrem Garten ein.
Abends zu Hause finde ich einen Zettel auf der Tastatur, der mir signalisiert, dass ich beim aufgerufenen Video (ein Liebeslied von Ed Sheeran) auf Play drücken soll.

 
Habt einen schönen Abend. Liebe Grüße, Sarah

Kommentare: