Sonntag, 11. Oktober 2015

Gebacken: Nichts für schwache Nerven! Ein Spinnen-Kuchen... {Rezept}

Erinnert ihr euch an den Friedhof Kuchen, den ich im letzten Oktober für meine Schwester gebacken haben? Dieses Jahr ist es aus Zeitmangel nur ein ruck-zuck Kuchen geworden, den ich euch trotzdem nicht vorenthalten möchte. Aber ACHTUNG: Wenn ihr unter Arachnophobie leidet, dann solltet ihr dieses Posting lieber überspringen. Oder nur den Text lesen. Zugegeben, mir fällt der Anblick selber nicht leicht, aber um Halloween herum, gehören Plastik Spinnen hier einfach dazu. Verrückt, ist aber so.

Der lecker saftige Schokokuchen geht so:

- 270 g Dinkelmehl
- 120 g Rohrohrzucker
- 50 g Back Kakao
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 TL Backpulver
- 1 TL Natron
- 1 Prise Salz

- 150 ml Sojamilch
- 125 ml Agavendicksaft
- 125 g flüssige Margarine
- 1 Schuss Apfelessig

- dunkle Kuvertüre oder Kuchenglasur
- Zitronensaft und Puderzucker für das Netz aus Zuckerguss

Zunächst die trockenen Zutaten abwiegen und gründlich miteinander verrühren. Dann die flüssigen Zutaten vermischen, hinzufügen und mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und etwa 25 Minuten bei 170°C Umluft backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Den Kuchen vollständig auskühlen lassen und anschließend mit geschmolzener Zartbitter Kuvertüre oder Kakao Kuchenglasur überziehen und mit Zuckerguss - von der Mitte beginnend - in dünner Linie (dazu etwas angerührten Zuckerguss in einen Spritzbeutel mit sehr dünner Tülle füllen) eine Spirale auf den Kuchen zeichnen. Sofort mit einem Zahnstocker von der Mitte aus zum Rand durch den Zuckerguss fahren und mehrmals wiederholen - so entsteht das Spinnweben. Die Wege des Zahnstochers noch einmal mit Zuckerguss nach fahren und zum Schluss ein paar Spinnen darauf platzieren.



Kommentare:

  1. Wow, der sieht richtig toll aus! Von Trolli gibt's glaube ich solche Gummibärchenspinnen. Die sind logischerweise auch essbar. Wäre auch ne Alternative zu den Spinnen. :)

    AntwortenLöschen
  2. UIIII de schaut ja obagrusligleckaaaaa aus,,,,
    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. TOLL - sieht echt klasse aus - würde hier bei uns dann nur niemand mehr essen (wegen der Deko ;o)) hier wird nämlich nix gegessen was "ekelig" aussieht auch wenn es nur Gummispinnen oder sonstige Halloween Deko Sachen sind, stööhnnn.
    Ein tolles Wochenende für euch

    Anja

    AntwortenLöschen