Montag, 14. August 2017

Gelesen: Immer wieder im Sommer von Katharina Herzog

{Rezensionsexemplar} Wenn ihr auf der Suche nach einer schönen Urlaubs- oder Sommerlektüre seid, dann kann ich euch *Immer wieder im Sommer von Katharina Herzog ans Herz legen.

Anna ist geschieden und lebt mit ihren beiden Töchtern in München. Als sie eines Tages einen Brief von ihrer Mutter bekommt, zu der sie seit 18 Jahren keinen Kontakt hatte, beschließt sie kurzerhand, ihr einen Besuch abzustatten. Die Pfingstferien, die ihre Töchter bei ihrem Vater Max verbringen sollen, stehen vor der Tür und Anna möchte die Gelegenheit nutzen und Urlaub auf Amrum machen, wo ihre alte Jugendliebe Jan wohnt - da würde ihre Mutter auf dem Weg liegen. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, denn das Schicksal hat andere Pläne mit Anna und so sitzen plötzlich ihre Mutter, ihre Töchter und auch Max mit ihr zusammen im Auto auf dem Weg nach Amrum...

Immer wieder im Sommer ist viel mehr als ein schöner Sommerroman, wie das wunderschöne Cover vermuten lässt. Es ist ein teils tiefgründiger Familienroman, der aus den Perspektiven von Anna, ihrer ältesten Tochter Sophie und ihrer Mutter - also aus drei Generationen - erzählt wird. Es geht u.a. um die Beziehung zwischen Müttern und Töchtern, um Liebe, Friedas Krankheit und die Bewältigung der Vergangenheit. Das traurige Thema Demenz wurde in eine tolle Geschichte verpackt. Unbedingt lesen!

https://www.amazon.de/gp/product/3499291118?ie=UTF8&tag=wwwmeinmaedch-21&camp=1638&linkCode=xm2&creativeASIN=3499291118

1 Kommentar:

  1. Ich habe es gestern als Hörbuch gehört und finde es auch sehr empfehlenswert.

    AntwortenLöschen